Langjähriger Mitarbeiter übernimmt

dieeventaustatter unter alter (Thomas Helmer links) und neuer Führung (Sebastian Kraft rechts).

dieeventausstatter unter neuer Leitung

Thomas Helmer, Herausgeber der ZeltNews, hat persönliche Erfahrungen beim Unternehmensverkauf. Gerade wurde die Helmer GmbH zur dieeventausstatter GmbH – und Sebastian Kraft (45) nimmt das Steuer in die Hand. Einbrüche in der Corona-Phase und der anspruchsvolle Neustart führten zur Entscheidung: Ein Unternehmensverkauf schafft Raum für eine neue Work-Life-Balance. „Wir haben in der Vergangenheit Trends gesetzt. Aber nach 30 Jahren ist ein wenig die Luft raus“, sagt Helmer. Er fand in seinem Netzwerk schnell Interessenten. Aber: Diese Investoren wollten eine finanzielle Beteiligung, ohne den operativen Teil zu übernehmen.

Nicht spontan, sondern gereift

Im September 2022 fand ein Telefonat mit Sebastian Kraft (45) statt. Er ist für Helmer kein Unbekannter: Seit 1998 hat Kraft viele Stationen bei den Eventausstattern durchlaufen. Er wechselte 2018 als Betriebsleiter zu einem Unternehmen für Sonnenschutzlösungen. Helmer und Kraft verbindet eine lange, gemeinsame Zeit in der Zeltbranche. „Ruf‘ in zwölf Jahren noch mal an, wenn Du wirklich verkaufen willst“, meinte Kraft bei Helmers erstem Hinweis. Nur wenige Wochen später wurden ernste Pläne geschmiedet. Eine interessante Lösung: Neben Kraft als Branchenkenner ist ein (anonymer) Finanzinvestor eingestiegen und hilft bei der Finanzierung.

Keine Angst vor großen Zahlen

Kraft als Geschäftsführer wird von seiner Frau Isabel unterstützt. Beide haben sich – wo sonst – bei der Helmer GmbH kennen gelernt. Thomas Helmer bleibt für zwei Jahre als Berater im Unternehmen. „Ich habe keine Angst vor großen Zahlen, habe Vertrauen zu meinen Fähigkeiten und den Mitarbeitern. Thomas steht als kluger Sparringspartner an meiner Seite“, meint Sebastian Kraft. Erst einmal wird konsolidiert. „Wir überstürzen nichts, suchen aber später mit Partnern Wege, um das Geschäft auszubauen.“

Share Deal: Übernahme des Gesamtgeschäfts

Formal war der Verkauf ein Share-Deal – das neue Konsortium tritt in alle Verträge ein, die Mitarbeiter bleiben, und das gesamte Inventar geht an die neuen Eigentümer über – ebenso wie die Marke dieeventausstatter. Helmer hingegen hat das Unternehmen lastenfrei übergeben – Rückstellungen aufgelöst, Ausschüttungen vorgenommen und die letzten Kredite bedient. Der alte und der neue Geschäftsführer sind sich einig: Ohne ein verlässliches Team aus Beratern und Rechtsanwälten drohen unkalkulierbare Risiken. Von der Idee bis zur Unterschrift dauerte es nur ein halbes Jahr, das ist ausgesprochen schnell. In dieser Zeit wurde die Helmer GmbH bis ins letzte Detail durchleuchtet, Steuerberater, Rechtsanwälte und Banken haben die Details ausgearbeitet, bis endlich ein Notartermin gemacht wurde. Die Übergabe des Unternehmens wurde rückwirkend zum Jahreswechsel vereinbart.

„Zeit lassen und gute Berater mitnehmen,
um ungeplante Risiken auszuschließen“

Thomas Helmer

Neue Impulse setzen

Sebastian Kraft ist überzeugt: „Ich habe ein Unternehmen mit einer hohen Wertschöpfungkette übernommen. Wir produzieren viele Zeltböden, Zeltteile, Möbel und Logistikartikel selbst. Der zweite Aspekt ist eine gute EDV. dieeventausstatter ist gut durchdigitalisiert und erreicht eine hohe Auslastung des Materials – und damit eine gute Rentabilität.“ Was Sebastian Kraft in der nächsten Zeit vor sich hat, können wir uns alle vorstellen. Und Thomas Helmer? „Mich treibt die ZeltNews an: etwas für ‚meine‘ Branche tun und hier neue Impulse setzen.“

Anzeige-Sektion

Newsletter

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an!

Und erhalte jeden Monat die neues Infos per Mail!